BETREUUNG

Alltagsgestaltung

Die Gäste können sich je nach Fähigkeiten und Lust im Garten, in der Küche oder auf dem Landwirtschaftsbetrieb beschäftigen. Wer Tiere mag, darf auch bei der Pflege und Fütterung mithelfen. Auf dem Bauernhof leben Rinder, Kühe, Schweine, Pferde, Katzen, Enten, Hühner und ein Hund. Neben dem landwirtschaftlichen Betrieb können sie sich auch mit Singen, Basteln oder Turnen verweilen.

Selbstverständlich dürfen sich unsere Gäste auch einfach nur erholen und die schöne Natur bei einem Spaziergang geniessen.

Unsere Betreuungs-Philosophie:

Vo Härz zo Härz

Wertschätzende, personenzentrierte, liebevolle, empathische, klare, konstante, strukturierte Begleitung gehören zu den Grundlagen unseres Wirkens und Denkens.

Das heisst:

• Ganzheitliche Erfassung des Menschen, von Körper, Geist und Seele

• Individuelle, sinnstiftende, stimulierende, Tagesstruktur und Aktivitäten

• Die Einzigartigkeit, die Gefühle und Bedürfnisse der Gäste und ihrer Angehörigen werden in den Mittelpunkt gestellt

• Förderung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens

• Anerkennung und Förderung der Ressourcen

• Elemente aus der Lebensgeschichte der Gäste werden einbezogen

• Lebensfreude und Lebensqualität werden gefördert und gesteigert

• Humor bereichert unseren Alltag

• Die Gäste fühlen sich geliebt, verstanden, sicher und geborgen in unserer familiären Gemeinschaft

• Beim Ausdruck von Emotionen unserer Gäste validieren, beobachten und erfassen wir die dahinter liegenden Ursachen. Mit einem gezielten Umgang werden Lösungsansätze umgesetzt

• Phasen der Trauer, Wut, Angst, Frustration und Sinneskrisen werden begleitet, bei Bedarf in interdisziplinärer Zusammenarbeit

• Der Kommunikationsstil wird dem Gast angepasst, es werden auch nonverbale Kommunikationsmittel eingesetzt

• Sicherheitsmaßnahmen werden beachtet

• Kontinuität im Team